Suche
Top Angebote
Wandern und Genießen im Naturpark Südheide, 4 Tage
ab 177,00 €
4 Tage/ 3 ÜN inkl. Frühstück, 1x regionales Abendessen, Proviant-Rucksack und Wanderkartenmaterial
4 Tage-Radlergenuss im Naturpark Südheide
ab 182,00 €
3 ÜN inkl. Frühstücksbuffet, Leihfahrrad und Kartenmaterial
4 Tage Land-Romantik im historischen Heideort Müden (Örtze)
ab 380,00 €
Naturgenuss und Kulturentdeckungen

Schriftgröße: klein mittel groß

Radtour um Faßberg: Wo einst die Langbärte wohnten ( 26 km)

Karte

Lade Daten

Länge der Tour: 26 km


Am Parkplatz Gerdehaus beginnt die Radtour der Langbärte und ganz in der Nähe befindet sich die Fundstelle des Langobardengrabes. Informationstafeln geben ausführliche Hinweise zu dem germanischen Volk.

Weiter geht es zum lehrreichen Kieselgur- Erlebnispfad, wo die Geschichte des "Weißen Goldes der Südheide" näher erklärt wird.

Die Fahrradtour führt anschließend zu Niedersachsens schönstem und größtem Wacholderwald in der Dübelsheide.

Entlang weitläufiger Felder fahren Sie durch das kleine, typische Heidedorf Schmarbeck mit seinen historischen Höfen.

Danach geht es zur Erinnerungsstätte der Luftbrücke Berlin in Faßberg. Dort kann die Ausstellung zur Blockade Berlins und zur Luftbrücke besichtigt werden.

In Poitzen beginnt der Fluss-Wald-Erlebnispfad entlang des Heideflüsschen Örtze. Die kurze Flussradtour  biegt aber schon in Müden ab und führt durch den malerischen Heideort Müden (Örtze) zurück zum Parkplatz Gerdehaus.

 

Länge der Tour: 26 km


Wegebeschaffenheit:

überwiegend asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege, befestigter Radwanderweg von Oberohe zum Wacholderwald und kurze Teilstücke auf unbefestigten Waldwegen mit sandigen Abschnitten.


Ausschilderung:
Die Radrundtour ist durchgehend mit dem abgebildeten Piktogramm gekennzeichnet.


Anfahrt Parkplatz Gerdehaus:

Den Parkplatz erreichen Sie über die L 280 Müden (Örtze) Richtung Unterlüß und nach ca. 6 km biegen Sie in Gerdehaus rechts ab zum Parkplatz Gerdehaus.

Von montags bis freitags fährt CeBus Linie 261 zur Haltestelle Gerdehaus. Fahrpläne und weitere Auskünfte erhalten Sie in der Tourist Information Müden (Örtze).

Position: N 52° 52.79073', E 010° 11.10764'


Radempfehlung:

Tourenrad / Trekkingrad und E-Bike


weitere Informationen:
Tourist-Information Müden (Örtze)
Unterlüßer Str. 5, 29328 Müden (Örtze)

Tel. 05053 989222

www.touristinformation-mueden.de oder
www.region-celle-navigator.de


Streckenverlauf:

Ganz in der Nähe des Startparkplatzes wurden die Überreste eines Langobardengrabes gefunden, was dafür spricht, dass hier einst der germanische Stamm der Langbärte lebte.


Die Radtour führt ein kurzes Stück an der L 280 Richtung Unterlüß entlang bis nach Oberohe.  Vor gar nicht so langer Zeit wurde in dem Gebiet Kieselgur, das "Weiße Gold" der Heide, abgebaut.


Die nächste Station liegt in Niedersachsens schönstem und größtem Wacholderwald. Er besteht aus unzähligen von dicht aneinandergedrängten langen dünnen (männlich) oder etwas kleineren runden (weiblich) Sträuchern, die eine Fläche von ca. 20 Hektar einnehmen. Eine kurze Rast in der Dübelsheide, an einer der Schutzhütten bietet sich an.


Weiter geht die Radtour entlang weitläufiger Felder und Sie durchfahren das kleine, typische Heidedorf Schmarbeck,in dem noch eine Schnuckenherde beheimatet ist. Historische Heidehöfe mit altem Eichenbestand und in traditioneller Fachwerkbauweise prägen das Dorf.


Durch den Wald erreichen Sie den Ort Faßberg und die Erinnerungsstätte der Luftbrücke. Authentischen Berichten aus der Blockadezeit Berlins und der Geschichte der Luftbrücke können Sie hier nachspüren.


Nach einer abwechslungsreichen Ortsdurchfahrt und durch Felder und Wälder erreichen Sie Poitzen, wo Sie auf den Fluss-Wald-Erlebnispfad treffen und ihm bis Müden/Örtze folgen.


Die "Perle der Südheide", der Heideort mit seinen historischen Bauernhöfen im alten Ortskern und der Wassermühle, werden Sie begeistern.


Die Radtour um Faßberg endet wieder am Parkplatz Gerdehaus.


 

Umfangreiches Kartenmaterial und weitere Informationen zu dieser Tour finden Sie im Region Celle Navigator.

Unterkünfte entlang der Tour

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 18

Online buchbar

Ferienhaus Heidschnucke

Müden (Örtze)

In unserem großen Garten können Sie die Ruhe genießen und sich wunderbar entspannen. In unmittelbarer Nähe zum Haus liegt der idyllische Heidesee, der sich für einen schönen Spaziergang anbietet. Müden ...

Online buchbar

Ferienwohnung Welzer

Müden (Örtze)

Die Ferienwohnung liegt in einer ruhigen Wohnsiedlung, waldnah und ca. 400m bis zur Ortsmitte Müden/Örtze ist ausgezeichnet als Perle der Südheide und ist ein gewachsener über tausendjahre alter Ort mit ...

Online buchbar

Ferienhaus Bädke

Müden (Örtze)

Die Ferienwohnungen liegen inmitten eines großzügig angelegten Gartengrundstücks nur wenige Schritte vom Wald entfernt. Von hier können Sie direkt zu schönen Rad- oder Wandertouren durch den Naturpark Südheide starten und ...

Restaurants entlang der Tour

Müden (Örtze): Bauerncafé "Ole Müllern Schün"

Das traditionelle Bauerncafé "Ole Müllern Schün" von der zweifachen Norddeutschen Tortenmeisterin Ria Springhorn findet man auf dem Müllern Hof in der großen Scheune des ältesten Anwesens in Müden an der ...

Sehenswürdigkeiten entlang der Tour

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 4

Müden (Örtze): Historische Wassermühle und Tourist-Information

Erbaut in den Jahren 1435-1438 im Stil eines Niedersächsischen Bauernhauses erhielt die alte Wassermühle in Müden (Örtze) schon damals ihr heutiges Gesicht. Sie ist einer der romantischsten Orte in Müden ...

Müden (Örtze): Wacholderwald Schmarbeck

6,5 km nordöstlich von Müden, nahe der kleinen Ortschaft Schmarbeck, befindet sich eines der abwechslungsreichsten Wandergebiete des Naturparks Südheide: Der Wacholderwald Schmarbeck.größter Wacholderwald NorddeutschlandsDie weitläufige Heidefläche mit ihren zahlreichen knorrigen ...

Müden (Örtze): St. Laurentius Kirche

Herzlich willkommen in unserer schönen alten Kirche in Müden!Sie werden es spüren: Dies ist kein Museum, sondern eine über die Jahrhunderte hinweg, bis heute liebevoll gepflegte und intensiv genutzte Gemeindekirche. ...

Tourist-Informationen entlang der Tour

Müden (Örtze): Historische Wassermühle und Tourist-Information

Erbaut in den Jahren 1435-1438 im Stil eines Niedersächsischen Bauernhauses erhielt die alte Wassermühle in Müden (Örtze) schon damals ihr heutiges Gesicht. Sie ist einer der romantischsten Orte in Müden ...

Das dürfte Sie interessieren

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 8

Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin - Zeitgeschichte Hautnah erleben

Die 1948 eingerichtete alliierte Luftbrücke war ein gigantisches Unternehmen, das eine enorme Logistik erforderte und aus ehe­maligen Feinden Freunde werden ließ. Der Fliegerhorst Faßberg war einer der wichtigsten Pfeiler der Luftbrücke. Wir möchten ...

Müden (Örtze)

Ein romantischer Urlaubsort in der Lüneburger Heide ist Müden an der Örtze. Das gut erhaltene Fachwerkdorf besticht durch Charme und malerische Winkel. Zu Recht trägt Müden (Örtze) den Namen "Perle ...

Müden (Örtze): Der Heidesee

Der Heidesee wurde 1974 angelegt und ist ursprünglich eigentlich ein Teich. Bis heute hat sich der See zu einem wichtigen Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere, wie zum Beispiel Libellen, ...