Suche
Top Angebote
Wandern und Genießen im Naturpark Südheide, 4 Tage
ab 177,00 €
4 Tage/ 3 ÜN inkl. Frühstück, 1x regionales Abendessen, Proviant-Rucksack und Wanderkartenmaterial
4 Tage Land-Romantik im historischen Heideort Müden (Örtze)
ab 380,00 €
Naturgenuss und Kulturentdeckungen
4 Tage-Radlergenuss im Naturpark Südheide
ab 182,00 €
3 ÜN inkl. Frühstücksbuffet, Leihfahrrad und Kartenmaterial

Schriftgröße: klein mittel groß

Heideblüten-Barometer
Klein Bünstorfer Heide, Bad Bevensen, 13.08.2017
Töps Heide, Hanstedt, 14.08.2017
Wietzer Berg, Müden (Örtze), 14.08.2017
Osterheide bei Schneverdingen, 13.08.2017
Oberoher Heide, Faßberg, 14.08.2017
Wacholderwald, Faßberg, 14. Aug. 2017
Wietzer Berg, Müden (Örtze), 14. Aug. 2017
Ellerndorfer Wacholderheide, Eimke, 15.08.2017
Tiefental, Hermannsburg, 14.08.2017
Brunsberg, Sprötze, 15.08.17
Büsenbachtal, Handeloh, 15.08.17
Bodenteicher Heide, Bad Bodenteich, 15.08.2017
Undeloher Heide, Undeloh, 16.08.17
Weseler Heide, Wesel, 16.08.17
Misselhorner Heide, Hermannsburg, 16.08.17
Bodenteicher Heide, Bad Bodenteich, 17.08.2017
Heidefläche am Auberg, Egestorf, 17.08.2017
Angelbecksteich, Hermannsburg, 17.08.2017
Behringer Heide, Bispingen, 17.08.2017
Osterheide, Schneverdingen, 18.08.2017
Misselhorner Heide, Hermannsburg, 18.08.2017
Oberoher Heide bei Faßberg, 19.08.2017
Wacholderwald Faßberg, 19. Aug. 2017
Wietzer Berg bei Müden, 19.08.2017
Fischbeker Heide, Fischbek, 20.08.17
Heidefläche am Eicksberg, 20.08.2017
Bodenteicher Heide, Bad Bodenteich, 21.08.2017
Töps Heide, Hanstedt, 22.08.2017

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Heideblüten-Barometer - wann blüht die Heide?

Täglich aktueller Stand der Heideblüte in der Lüneburger Heide mit Bildern und Infos

Willkommen auf unserem Heideblütenbarometer!


In unserem Heideblüten-Barometer können Sie den aktuellen Stand der Heideblüte bis Ende September selbst beobachten. Verfolgen Sie die Heideblüte mit den schönsten Fotos aus den bekanntesten Heideflächen und genießen Sie dieses einmalige Naturereignis in der Lüneburger Heide.


Unsere Heideexperten erstellen während der Heideblüte fast täglich neue Fotos für Sie und laden diese hier hoch (das jeweils letzte Foto ist das aktuellste)!



Aktueller Stand der Heideblüte 2017:


22.08.17

Die Heidehochfläche "Auf dem Töps" oder auch "Töps Heide" in Hanstedt ist der Spätstarter unter den Heideflächen. Einzelne Abschnitte blühen schon recht ordentlich, jedoch kommt die Gesamtfläche nicht über 30% Blütenstand hinaus. Hier könnte eine Blüte bis weit in den September möglich sein.


Die Blüte in der Schwindebecker Heide bei Amelinghausen liegt bei 50%. Nach wie vor entwickelt sich die Blüte in den einzelnen Heideflächen sehr unterschiedlich.


20.08.17

Betritt man die Fischbeker Heide über den Scharlbargstieg eröffnet sich linker Hand ein großes Heideblütenmeer. Die Pflanzen stehen hier mindestens zu 90 % in Blüte. Auf der rechten Seite liegt die Blüte dagegen etwas zurück (ca. 80%). Insgesamt betrachtet beträgt die Blütenfläche in der Fischbeker Heide derzeit 80%.


19.08.17

Die Blüte im Wacholderwald bei Müden (Örtze) liegt linksseitig vom Gipfelkreuz bei fast 100 %. Am Wietzer Berg und in Oberohe hat der Blütenstand etwa 80 % erreicht.


17.08.17

Um Angelbecksteich haben sich schon ca. 40% der Heideplanzen geöffnet.


16.08.17

In der Weseler und der Undeloher Heide haben wir noch ein zaghaftes Blühen der Heide zwischen 5 und 10%. In der Misselhorner Heide ist die Blüte schon bei 50%.


15.08.17

Auf dem Plateau des Eicksberg geht der Blick ins lila gefärbte Tiefental. Auf dem Brunsberg erwacht die Heide langsam. Sie blüht derzeit bei 20%. Im Büsenbachtal dagegen erreicht die Blütefläche bereits mindestens 40%.


14.08.17

Die aktuellen Sonnenstrahlen bringen die Blüte in Fahrt. Die Behringer Heide in Bispingen blüht schon fast vollständig. Die Klein Bünstorfer Heide auch. Die Osterheide in Schneverdingen blüht auch schon toll. Die Heidefläche auf dem Töps blüht derzeit zu 15%. Einzelne Flächen in der Fläche und einzelne Pflanzen blühen aber schon sehr schön. Von den Heideflächen in der Gemeinde Faßberg ist die Blüte auf dem Faßberg im Wacholderwald am weitesten und liegt bei ca. 80 %. In Oberohe und auf dem Wietzer Berg bei ca. 60%.


13.08.17

Die Heideflächen im Landkreis Uelzen stehen schon recht weit in der Blüte. Die Klein Bünstorfer Heide in Bad Bevensen blüht schon zu 80%.




Die Blütenstände in den einzelnen Heideflächen:


Angelbecksteich

17.08.17 Die Heideflächen um Angelbecksteich entfalten ihre lila Blüten. Die Pflanzen stehen zu 40% in Blüte.


Behringer Heide

14.08.17 Die Behringer Heide blüht fast schon vollständig


Bodenteicher Heide

17.08.2017 Die Heide blüht hier zu 70%.


Büsenbachtal

15.08.17 Im Büsenbachtal stehen die Heideflächen mindestens zu 40% in Blüte.


Brunsberg

15.08.17 Die Heide blüht hier derzeit bei 20%.


Fischbeker Heide

20.08.2017 Die Heide steht hier insgesamt bereits zu 80% in Blüte, aus Richtung Scharlbargstieg, linker Hand: großflächiges Blütenmeer von mindestens 90%.


Klein Bünstorfer Heide

13.08.17 Die Heidefläche südlich von Bad Bevensen blüht bereits zu 80% 


Krelinger Heide

08.08.17 Die Krelinger Heide bei Walsrode blüht momentan zu 20%. Die Wacholder tragen dicke Beeren.


Misselhorner Heide

17.08.17 Die Heidefläche bei Hermannsburg blüht jetzt zu 50%. Das Summen der Bienen lässt die Vorfreude auf den beliebten Heidehonig wachsen.


Oberoher Heide

14.08.17 Die geschwungene weitläufige Heidefläche in Oberohe blüht bereits sehr schön. Insgesamt liegt die Blüte bei etwa 80 %.


Schwindebecker Heide

22.08.17 Die Schwindebecker Heide blüht zu 50%


Tiefental

15.08.17 Die Heidefläche hinunter ins Tiefental leuchtet schon lila, es ist ein herrlicher Blick. Die Blütenkelche sind zu 50% aufgeblüht.

Töps Heide

22.08.17 Der Spätstarter unter den Heideflächen. Mit einem Blütenstand von 30% gibt es hier noch Entwicklungspotenzial bis in den September hinein.


Wacholderwald

19.08.17 Die Heide im Wacholderwald steht auf dem Weg zum Gipfelkreuz auf der linken Seite in voller Blüte. In den übrigen Flächen liegt sie bei 70%.


Weseler Heide

16.08.17 Bisher noch zaghaft blühende Heidefläche mit ca. 5 % Richtung Undeloh und 10 % in Wesel.


Wietzer Berg

19.08.2017 Die Blüten am Wegesrand stehen im voller Blüte. Auf die gesamte Fläche gesehen, liegt die Blüte bei 80 %.




Wo soll ich jetzt hinfahren, um die Heideblüte zu sehen?


Wer noch nie in der Lüneburger Heide war, der weiß nicht, dass die Heideflächen weit verstreut über die riesige Region liegen. Je nach Lage der Flächen ist auch die Blüte unterschiedlich früh oder spät dran. Wir geben Ihnen hier eine Empfehlung der Heide-Experten, die täglich in den Heideflächen unterwegs sind.


Die aktuelle Empfehlung per 22.08.17 lautet: Osterheide Schneverdingen




____________________________________________________________


Schnell noch Urlaub für die Heideblüte buchen? Klicken Sie hier

____________________________________________________________



 

So sehen Sie immer den aktuellen Stand der Heideblüte:


Wir begleiten auf dieser Seite die Heideblüte von Juli bis September für Sie. Die Bilder sind chronologisch sortiert, oben sehen Sie die ältesten Bilder von der beginnenden Blüte im Juli, unten sind die neuesten Bilder. Gehen Sie mit der Maus über die Bilder um das Datum zu erkennen oder klicken Sie einfach auf die Bilder, um sie zu vergrößern.



Weitere Infos:

 



Das dürfte Sie interessieren

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 22

Undeloh: Weseler Heide mit Pastorenteichen

Die Weseler Heide besticht zu jeder Jahreszeit mit beeindruckenden Ausblicken über die Heidelandschaft zwischen Wesel und Undeloh und umfasst eine Fläche von etwa 350 ha. Die Besonderheit der Weseler Heide ...

Hermannsburg: Misselhorner Heide und Tiefental

Die Heideflächen der Misselhorner Heide bei Hermannsburg gehören zu den schönsten des Naturparks Südheide. Hier gehen zwei große Heideflächen fließend ineinander über: die Misselhorner Heide und das Tiefental, welches oft ...

Der Totengrund - Ein Tal von überirdischer Schönheit

Der Totengrund in der Lüneburger HeideDer Totengrund - Ein Tal von überirdischer SchönheitDas mystische Tal mitten im Naturschutzgebiet,einen Kilometer südöstlich von Wilsede. Spukt es hier? Nein, was sich so mystisch ...