Die Eicheln am Wegesrand rufen Erinnerungen hervor.
wunderschöne Herbstfärbung im Naturpark Südheide
Herbst im Naturpark Südheide
Bei der Pilzsuche ist ein aufmerksames Auge gefragt

Geführte Pilzwanderung auf dem Heidschnuckenweg

Geführte Pilzwanderung auf dem Heidschnuckenweg mit gemeinsamer Zubereitung und Pilzessen in der wunderbaren Atmosphäre des Landhotels Helms

Unterwegs auf dem Heidschnuckenweg führt Sie diese Pilzwanderung vom Forsthaus Kohlenbach in Richtung Wildeck. Unter sachkundiger Anleitung der zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Gabriele Link sammeln Sie leckere Speisepilze am Wegesrand des Heidschnuckenwegs.

Gabriele Link ist nahe Kohlenbach aufgewachsen und sammelt in der landschaftlich besonders reizvollen Kulisse mit dem Mix aus Heide, Wald und weiten Wiesen seit ihrer frühen Kindheit Pilze im Naturpark Südheide. Bei dieser Wanderung führt Sie Gabriele Link zu einigen ihrer liebsten, oftmals auf den ersten flüchtigen Blick verborgenen Plätze im Naturpark und zeigt Ihnen besonders gute Stellen, um das köstliche Gemüse zu finden. Natürlich weiß Gabriele Link dabei allerlei Geschichten über die Heidjer und unsere Kulturlandschaft zu berichten und verrät Ihnen viel Wissenswertes über die hiesigen Pilzvorkommen.

Wo vor langer Zeit Postkutschen sich den Weg durch den Heidesand bahnten, führt heute die Tour entlang an der sandigen Trasse des Heidschnuckenwegs durch den schönen herbstlichen Wald. Erwartet oder  unerwartet kann sich das  Sammelglück einstellen. Bunt schimmern die Fichten-Reizker und golden leuchtet der Gold-Röhrling im grünen Moos, an eine alte Kiefer duckt sich der Maronen-Röhrling oder stellt sich doch breit und stolz der Steinpilz mitten in den Weg?

Nach circa 2 Stunden und 5 Kilometern Streifzug durch Wald und Heide rund um das Forsthaus Kohlenbach geht es mit hoffentlich gut gefüllten Pflückkörben zum Landhotel Helms in Altensalzkoth zurück . Küchenchef Alexander Helms legt sehr viel Wert auf die Verarbeitung regionaler Produkte und  so erfahren Sie, wie die Pilze verarbeitet werden können und bereiten gemeinsam ein köstliches Pilzgericht zu, optimalerweise aus Ihrem Sammelerfolg. Die köstliche Pilzvariation wird dann in gemütlicher Runde serviert und Sie können den erlebnisreichen Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Wenn Sie dabei sein möchten, buchen Sie gleich hier.

  • Termine: Zusatztermine 23.10. und 30.10. noch wenige Plätze frei
  • Beginn: 14 Uhr
  • Preis: für Erwachsene 24,-€ p.P., Kinder (bis 12 Jahre) 20,-€ p.P.  (begleitende Getränke zum Pilzgericht werden separat berechnet)
  • Treffpunkt: Landhotel Helms, Altensalzkoth 7, 29303 Bergen
  • Teilnehmerzahl max. 15 Personen, bitte bis jeweils 2 Tage vor dem Termin anmelden.
  • Kontakt und Anmeldung über Gabriele Link Tel. 05054 94070 oder Gabriele.Link@t-online.de
  • Gästeführerin und Veranstalter ist die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Gabriele Link

Bitte bringen Sie für die spannende Tour durch den Wald festes Schuhwerk, einen Sammelkorb (keine Plastiktüte) und ein kleines Messer (Klappmesser) mit.


Hinweis: Die Wanderung startet und endet am Parkplatz des Landhotels Helms. Empfohlen wird die Anreise mit dem Pkw, da noch eine kurze Strecke, ca. 4 km bis nach Kohlenbach mit dem PKW zurückgelegt werden muss. Sollten Sie mit dem Bus, CeBus Linie 200 ab Celle Schlossplatz, anreisen, wird eine Mitfahrgelegenheit möglich sein. Parkplätze sind am Landhotel Helms ausreichend vorhanden.

Für Sie ausgewählt