In der Oberoher Heide bei Müden (Örtze)
Wundervolle Heideblüte am 28.08.2020 in der Heide Wacholderwald Schmarbeck bei Müden (Örtze) im Naturpark Südheide
Wundervolle Heideblüte am 28.08.2020 in der Heide am Hausselberg bei Müden (Örtze) im Naturpark Südheide
Wundervolle Heideblüte am 28.08.2020 in der Oberoher Heide bei Müden (Örtze) im Naturpark Südheide
30.08.2020: Heide am Haußelberg
31.08.2020: Angelbecksteich
31.08.2020: Oberoher Heide
31.08.2020: Wacholderwald
01.09.2020: Heidefläche Meißendorf
01.09.2020: Schillohsberg
02.09.2020: Haußelberg
02.09.2020: Angelbecksteich
02.09.2020: Oberoher Heide
03.09.2020: Misselhorner Heide
03.09.2020: Heidefläche am Tiefental
03.09.2020: Schillohsberg
03.09.2020: Wacholderwald
08.09.2020: Angelbecksteich
08.09.2020: Meißendorfer Heidefläche
08.09.2020: Heidefläche am Tiefental
08.09.2020: Misselhorner Heide
08.09.2020: Schillohsberg
11.09.2020: Angelbecksteich
11.09.2020: Haußelberg
11.09.2020: Misselhorner Heide
11.09.2020: Oberoher Heide
11.09.2020: Schillohsberg
11.09.2020: Wacholderwald
11.09.2020: Wietzer Berg
14.09.2020: Angelbecksteich
14.09.2020: Meißendorfer Heidefläche
14.09.2020: Misselhorner Heide
14.09.2020: Heidefläche am Tiefental

Heideblüte 2020 in der Südheide

Wie ist der aktuelle Blütenstand in den einzelnen Heideflächen?



Doch wann genau blüht die Heide?


Eine alte Heidjer Faustregel sagt: Die Heide blüht vom 08.08. bis 09.09. eines Jahres! Je nach klimatischen Bedingungen kann sich die Heideblüte auch ein wenig nach vorn oder hinten verschieben, verkürzen, aber auch verlängern.


2020 - Wir blicken auf eine herrliche Heideblüte zurück


Alle Heideflächen der Südheide standen in nahezu voller Blüte, es waren wunderschöne kräftige lila Farbenmeere zu sehen. Dabei war der Blütenstand in den Heideflächen aber unterschiedlich. Das hängt zum Beispiel mit der Lage einzelner Flächen zusammen. Nun ist die Heideblüte 2020 aber in allen Heideflächen der Südheide vorbei. In einigen Flächen sind mit etwas Glück noch vereinzelte blühende Heidepflanzen zu entdecken. Eine detaillierte Übersicht aller Heideflächen in der Südheide finden Sie unten. Mit dem Ende der Heideblüte wird eine der schönsten Jahreszeiten in der Südheide eingeleutet: der goldene Herbst oder auch "Indian Summer".



Besonders in den kühleren Morgen- und Abendstunden lohnen sich jetzt Ausflüge in die Natur, die Sie am frühen Morgen oder späten Abend vielerorts ganz für sich genießen können. Gerade die Sonnenauf- und untergänge sind ein ganz besonderes, fast mystisches Erlebnis, das Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Blütenstand der einzelnen Heideflächen im Naturpark Südheide


Angelbecksteich (Hermannsburg)

21.09.2020:

Die Heidefläche am Angelbecksteich ist bereits verblüht. Vereinzelte blühende Heidepflanzen zeigen sich als kleine lila Farbtupfer und sind meist entlang der Wege zu entdecken. Direkt am Wasser gelegen lädt die Heidefläche mit gemütlichen Waldsofas zum Verweilen ein. Hier kann man die einmalige Kulisse entspannt genießen.

Infos und Anreise zu Angelbecksteich


Hausselberg (Müden (Örtze))
21.09.2020:

Die Heide am Hausselberg war in diesem Jahr eine Sensation. Die sorgsam entkusselte Heidefläche kam flächendeckend lila zum Vorschein. Hier ist aus der Ferne streifenweise ein lila Schimmer zu sehen. Von der Schutzhütte aus wird man am Wegesrand noch von einigen kräftigen Blüten überrascht. Immer wieder schön, dieser Blick in die Ferne, der an klaren Tagen bis zum Wilseder Berg reicht.
Infos und Anreise zum Haußelberg


Meißendorfer Heidefläche ((Winsen (Aller))

21.09.2020:

Die Heidefläche in Meißendorf, Winsen (Aller), ist zum größten Teil verblüht. Nur vereinzelte Heidepflanzen blühen noch.

Infos und Anreise zur Meißendorfer Heidefläche


Misselhorner Heide und Tiefental (Hermannsburg)

21.09.2020:

Die Heideflächen der Misselhorner Heide und des Tiefentals sind bereits verblüht. Mit etwas Glück kann man hier und da einige noch blühende Heidepflanzen entdecken.

Infos und Anreise zur Misselhorner Heide



Oberoher Heide (Müden (Örtze))

21.09.2020
In der Oberoher Heide ist die Blüte auch beendet. Am Waldrand zwischen den Gräsern und Birken schauen noch ein paar Knospen hervor.

Infos und Anreise zur Oberoher Heide


Schillohsberg (bei Unterlüß)

21.09.2020:

In der hügeligen Heidefläche am Schillohsberg sind keine blühenden Heidepflanzen mehr zu entdecken. Von oben aus hat man einen herrlich weiten Blick über die Heidefläche.

Infos und Anreise zum Schillohsberg


Wacholderwald Schmarbeck (bei Müden (Örtze))

21.09.2020:

Auch hier ist die Heide verblüht. Insgesamt bietet sie noch einen herrlichen Kontrast zu den hellen Birken, dunklen Wacholdern und dem goldenen Gras, das sich durch weite Teile der Heidefläche zieht.

Infos und Anreise zum Wacholderwald Schmarbeck


Wietzer Berg (zwischen Hermannsburg und Müden (Örtze))

Die Heide hat hier zuerst geblüht und hat sich verleichsweise lange gehalten. Auch hier ist der lila Teppich verschwunden. Die Postkartenidylle bleibt und der Blick über die Calluna hinunter ins Örtzetal ist traumhaft.

Infos und Anreise zum Wietzer Berg



Erleben Sie die Heidelandschaft aus unterschiedlichen Perspektiven

Kutschfahrten
Besonders zur Heideblüte lohnt sich eine Kutschfahrt durch die abwechslungsreichen Heideflächen des Naturparks Südheide.

Radfahren
Schwingen Sie sich rauf auf´s Rad und lassen Sie sich den Sommerwind um die Nase wehen! Auf ausgewiesenen Radwegen können Sie die einmalige Landschaft der Südheide genießen.

Wandern
Tauchen Sie ein in eine einzigartige Kulisse aus saftig grünen Wiesen, geschwungenen Heideflüssen und tiefen Wäldern. Lauschen Sie dem fröhlichen Gesang der Vögel und erkunden Sie sie landschaftlichen Highlights der südlichen Lüneburger Heide auf unserem gut beschilderten Wanderwegenetz.

Ganz besonderer Tipp: Der Qualitätswanderweg Heidschnuckenweg verläuft durch die gesamte Lüneburger Heide. Einige der schönsten Abschnitte liegen im Naturpark Südheide und sind auf den Rundwanderwegen als Tagestouren zu erwandern.



Das Symboltier der Heide hautnah erleben

Besuchen Sie eine unserer Heidschnuckenherde beim Schnuckeneintrieb und lernen Sie das Symboltier der Heide näher kennen. Mit etwas Glück können Sie die tierischen Landschaftspfleger während einer Wander- oder Radtour auch bei der "Arbeit" in der offenen Heidefläche sehen.


Shließen Sie sich bei einer der zahlreichen geführten Touren erfahrenen und gut ausgebildeten Guides an, die Ihnen den einmaligen Facettenreichtum des Naturparks Südheide und seiner Bewohner, den Heidjern näherbringen. Niemand kennt die Menschen, die Natur und ihre spannende(n) Geschichte(n) so gut wie unsere Guides.


Was dürfen Sie neben der Heideblüte im Sommer in der Südheide auf keinen Fall verpassen?



Sollten Sie Unterstützung bei der Planung Ihres Urlaubes benötigen oder Fragen rund um unsere Highlights haben, sprechen Sie uns einfach an. In den Tourist Informationen der Region sind wir sehr gern persönlich für Sie da um Ihnen einen unvergesslichen Sommer-Urlaub in der Südheide zu ermöglichen.

Für Sie ausgewählt